Die Zebras wurden von den Löwen bezwungen!

Freitag, 25.08.2017, 19:30 Uhr.
Flutlicht an… Training…

Nicht an diesem Freitag, denn die 2. Mannschaft des SC Hennen war zu Gast im Ergster Bürenbruch und so kam es zum direkten Duell der Trainerkollegen Röttger und Horn.
Anders als in den Vorjahren diesmal in umgekehrter Ausgangslage.
Der Effzeh als deutlicher Außenseiter und die Zebras als Aufstiegsaspirant in die Kreisliga A.

So hieß es also andere Stärken an den Tag zu legen, denn spielerisch, das war klar, würde man nicht mithalten können. Kampf, Wille und Disziplin waren gefragt.
In einem kompakten 4-1-4-1 galt es bis zum Abpfiff entschlossen dagegen zu halten und versuchen, das Hennener Spiel nicht ins Rollen bringen zu lassen.

Dies gelang, ganz ohne Eigenlob, fast über die gesamte Spieldauer mit Bravur. Es war natürlich das zu erwartete einseitige Spiel auf das Tor von Kadeit, aber wirklich zwingend aus dem Spiel heraus hatte Hennen dann doch wenig zu bieten. Gefährlich wurden sie vor allem über Standardsituationen (die Latte rettete) und Schüsse aus der zweiten Reihe. Hier und da blitzte die Klasse auf, doch Kadeit oder der Pfosten waren zur Stelle.

Gegen das kompakte Bollwerk fehlte es den Zebras zu oft an Ideen, und das Konzept von Coach Röttger ging auf. So kam es dann in der zweiten Hälfte dazu, dass sich Hennen endlich locken ließ. Verlieren wollten sie natürlich nicht, und ein Unentschieden kam auch nicht in Frage, also musste ein Tor her. Dies wussten wir aber zu verteidigen und so kam es dann in der 88. Minute, dass Kaymakci nach Ballgewinn des FC 2 Spieler abschüttelte, den Kopf hob, zielte und… traf!

1:0 für Schwerte. Unterlegen, unter Druck gesetzt, doch wie erwähnt zahlten sich an diesem Freitag Abend eben andere Tugenden aus. So waren es die Entschlossenheit, der unbändige Wille und der Kampf bis zum Ende, der diesen Sieg dann eben doch verdient aussehen ließ.

Die Rolle des Löwen wurde heute angenommen, die Zebras wurden gejagt!
Die Handschrift des Trainers nimmt immer deutlichere Züge an und nun gilt es, an eben dieser weiter zu arbeiten und zu feilen, um das große Ziel dieser Saison erreichen zu können…

Am Sonntag geht es direkt mit dem letzten internen Testspiel des FC Schwerte und der Castilla um 17 Uhr weiter, bevor dann die zweiwöchige Vorbereitung auf den Ligastart gegen Wandhofen beginnt.

(Quelle: http://de.clipartlogo.com/istock/lion-hunting-a-zebra-1188383.html)

Kommentare

comments