Die Futsaler spielen am Samstag gegen Unna – Gara im Vorbericht

Die Futsaler spielen am Samstag gegen Unna – Gara im Vorbericht

Unsere Futsaler spielen am Samstag um 16.30 Uhr in der Alfred Berg Sporthalle in Schwerte. Der Gegner kommt aus Unna. Vorm Spieltag haben wir mit Francesco Gara gesprochen.

Der Derbysieg gegen Holzpfosten ist schon wieder ein paar Wochen her. Fühlt es sich immer noch gut an?

Es hat sich sehr gut angefühlt, doch wir haben erst die Schlacht gewonnen. Der Krieg läuft noch, wenn wir am Ende der Saison nur 1 Spiel gewonnen haben und das gegen H,  hat uns das auch nichts gebracht. Wir haben gefeiert, aber jetzt ist unser Kopf Richtung Unna gerichtet.

Du hast gegen Holzpfosten das entscheidende Tor zum Sieg gemacht. Bringt dir das zusätzliche Motivation für die nächsten Spiele?

Klar war es unfassbar schön vor so vielen Zuschauern zu treffen und den entscheidenden zu machen. Doch was mich mehr motiviert, ist dass man bei uns erkennt, dass wir einfach den absoluten Willen zeigen. Wir haben eine Truppe, die hungrig auf diese neue Sportart ist und hungrig auf Siege ist und das ist das was mich am meisten motiviert.

Zwischen dem ersten Spiel und eurem zweiten Spiel war nun sehr lange Pause. Kann euch sowas aus dem Rhythmus bringen?

Ich denke nicht, dass uns die Pause außen Rhythmus gebracht hat. Wir konnten wie immer Samstag unsere Trainingseinheiten absolvieren, dazu hatten wir noch in der Woche einen FS gegen Lüdenscheid, was uns auch geholfen hat. Wichtig wird sein direkt mental bei der Sache zu sein, aber da es um Punkte geht, bin ich mir sicher, dass sie alle mit dem Kopf bei der Sache sein werden.

Die Westfalenliga ist nur mit 5 Teams besetzt. Ist das ein Armutszeugnis für den Futsal oder glaubst du, dass da was Echtes entsteht?

Es ist schade, dass sich nur 5 Mannschaften angemeldet haben zur Liga, doch das heißt nicht, dass das Niveau schlecht ist, ganz im Gegenteil es spielen starke Mannschaften mit, die die Liga hochinteressant machen. Es bringt nichts wenn man 12 Mannschaften in der Liga hat und davon dann 5 zurückziehen. Dann lieber eine kleine Liga mit Niveau wo alle Teams alle Spiele durchziehen.

Die Nationalmannschaft ist gegründet. Fängst du manchmal an zu träumen?

Käme es für dich überhaupt in Frage den Bundesadler auf der Brust zu tragen?

 Träumen tut jeder. Doch mein Kopf ist jetzt beim FC Schwerte und unsere Mission Aufstieg! Dazu kommt, dass ich Italiener bin und die Italienische Staatsangehörigkeit habe. Aber klar wäre es ein Traum für das eigene Land zu spielen in meinem Fall, Italien. Dafür müssen aber paar Kilos runter. (Anmerkung der Redaktion)

Der Verein will wachsen. Die Futsal Abteilung will wachsen. Siehst du den Verein auf einen guten Weg?

Der Verein hat eine beachtliche Entwicklung hingelegt und der Verein wird auch weiter einen sehr guten Weg gehen. Wir arbeiten daran wöchentlich. Egal welche Abteilung. Ich hoffe, dass wir demnächst die ersten Erfolge feiern dürfen im Verein.

Kommentare

comments