Zu Gast in der Höhle der Löwen

Die Hinrunde ist beendet und wir gehen mit gemischten Gefühlen in die Winterpause.

Beide Mannschaften mussten heute in Iserlohn beim ITS antreten. Die Castilla hatte es mit dem Tabellenführer der Kreisliga C West zu tun. Der ITS II war natürlich 90 Minuten die bessere Mannschaft, aber wir sind im Verein heute sehr stolz auf die Castilla, die mit diesem Ergebnis wirklich ein Achtungserfolg errungen hat. Natürlich sind Niederlagen immer schlecht, aber mit dem Kampf und der Leidenschaft werden in der Rückrunde sicherlich mehr als drei Punkte drin sein. Doch unterm Weihnachtsbaum wird keine rote Laterne stehen und das ist schon mal ein kleiner Etappensieg, so Trainer Horn am Abend.

Die Erste hatte heute den vermeintlich schlechtesten Gegner der Liga, doch der ITS III machte heute vermutlich sein bestes Saisonspiel. Vielleicht auch gespickt mit Spielern, die sonst nicht so oft bei der dritten sind. Aber so ist das halt. Früh ging der ITS III durch einen kapitalen Fehler in Führung und erzielte vor der Halbzeit per Elfmeter das 2-0. Nach der Halbzeit erzielte Heimbach per Ecke den Anschluss. In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft eine deutlich bessere Leistung. Doch kurz nach der Ecke folgte die vermeintliche Entscheidung zum 3-1 für die Gastgeber. Unsere Mannschaft  gab aber nicht auf und erzielte durch Prado und Kessler das 3:3. Jetzt schon eine tolle Aufholjagd, doch Offensivspieler Illyes Hedhli machte sogar noch das 3-4 für unseren Effzeh. Aber an Tagen, wie diesen fliegt auch mal ein Sonntagsschuss ins Tor. Am Ende 4:4. Ein Ergebnis womit nicht unbedingt zurechnen war, aber wohlmöglich war genau das unser Fehler. Die Erste geht als 5ter in die Winterpause und hat den Anschluss etwas verloren.

Am Mittwoch steht dann noch das Pokalspiel gegen ASSV Letmathe an. Der Gegner aus der Bezirksliga ist natürlich der große Favorit. Aber der Pokal schreibt ja seine eigenen Geschichten…

 

indv-6

Kommentare

comments